Kryptowährungen gewinnen an Beliebtheit. Insbesondere die jüngsten Kurssteigerungen von Bitcoin und Co haben die Popularität weiter erhöht. Auch kontaktloses Zahlen gewinnt an Wichtigkeit, nicht zuletzt bedingt durch die Corona-Pandemie. Ob die Digitalisierung nun auch die EZB erreicht und am Ende überzeugen kann, steht zwar noch in den Sternen. Klar ist aber, dass auch dort an Entwicklungen gearbeitet wird.

Was ist schon möglich?

Christine Lagarde und ihre Institution arbeiten am Fortschritt des Euro. Momentan wird eine Version der digitalen Gemeinschaftswährung diskutiert. Das elektronische System TIPS könnte bei der Umsetzung hilfreich sein. Nach Aussagen der EZB-Chefin soll die Einführung insgesamt nicht mehr als fünf Jahre in Anspruch nehmen. Ein waghalsiges Vorhaben, denkt man nur an die teilweise behäbigen Strukturen der Staatseinrichtungen.

Italiens derzeitiger Notenbank-Chef führt an, dass mit dem neuen System Überweisungen in wenigen Sekunden ermöglicht werden würden. Geld könnte dadurch in kürzester Zeit quer durch Europa transferiert und auf die unterschiedlichsten Konten übertragen werden.Das so genannte Target Instant Payment Settlement steckt allerdings noch in den Kinderschuhen. Somit wird es vonnöten sein, zunächst die Funktionsfähigkeit sowie die Datensicherheit auf Herz und Nieren zu prüfen.

Allein diese Vorgänge dürften einige Zeit in Anspruch nehmen. Dass eine tatsächliche Umsetzung eine gewisse Zeitspanne benötige, hatte Christine Lagarde bereist unlängst in einem Interview zugegeben. Trotz aller befürchteten Startschwierigkeiten könnte mithilfe von TIPS das digitale Zeitalter des Euro anbrechen. Die EZB wäre mit der Implementierung einer digitalen Währung aber beileibe nicht die erste Zentralbank. Schon 2020 machten die Bahmans Schlagzeilen mit der Einführung des Sand Dollars. Auch China lotet derzeit die Machbarkeit des elektronischen Yuan aus.

Fluch oder Segen?

Wie stehst du zu den aktuellen Plänen diverser Notenbanken, die Währungen zu digitalisieren? Hältst du Geld lieber in den Händen, oder freust du dich, wenn kontaktloses Zahlen endlich zum Standard wird?